Asset Publisher Asset Publisher

Back

SAVE THE DATE “Austrian Cohort Research Days” 25+26 Apr 2023

SAVE THE DATE

 

Einladung zu den 'Austrian Cohort Research Days' - eine Aktivität der 'Austrian Cohort Initiative'

                                                                                                                                          

Kohorten sind eine wesentliche Grundlage, um entscheidende Fragen in Bezug auf die Gesundheit zu beantworten sowie innovative Entwicklungen und Forschungsaktivität zu unterstützen. Zum Beispiel in Bereichen wie der Erfassung des Einflusses von exogenen und endogenen Faktoren auf Gesundheit und Krankheit, dem humanen Biomonitoring zur Erfassung von Umweltschadstoffwirkungen auf Menschen, dem Monitoring der Verbreitung und Auswirkung von Infektionskrankheiten, der Entwicklung neuer Krebsvorsorgekonzepte, dem gesunden Altern, etc.

 

Aufgrund dieser Wichtigkeit gibt es in Österreich auch mehrere Kohorten-Initiativen, um den Bedarf zu decken.

In diesem Zusammenhang fungieren BBMRI/BBMRI.at und EIRENE/Exposome Austria als Kontaktpunkte für nationale und europäische Beteiligungen an Forschungsinfrastrukturen.

 

Mit der 'Austrian Cohort Initiative' versuchen wir Synergieeffekte bestehender bzw. geplanter Kohortenaktivitäten in Österreich zu entwickeln, um die Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit zu optimieren. Einerseits soll der Impakt bestehender Kohorten erhöht werden, andererseits steht auch die Entwicklung neuer, moderner Kohortenkonzepte unter Berücksichtigung neuester Technologien und Fragestellungen im Vordergrund.

 

Um die ‚Austrian Cohort Community‘ zusammenzubringen, die Initiative vorzustellen und einen gemeinsamen und koordinierten Planungsprozess zu starten, laden wir zu den „Austrian Cohort Research Days" (25.-26. April 2023 | Wien) ein. Dabei sind die Erfassung der derzeitigen Aktivitäten sowie des ungedeckten Bedarfs wichtige Ziele, um eine gemeinsame Kohortenstrategie zu erarbeiten.

 

Die Teilnahme ist kostenfrei. Aufgrund einer begrenzten Teilnehmerzahl ersuchen wir um

Anmeldung per Email an Mag. (FH) Cornelia Stumptner (BBMR.at) cornelia.stumptner@medunigraz.at

 

Gruppen, die ihre Kohorten(initiativen) als Kurzbeitrag oder Poster präsentieren wollen, können einen Abstract (in englischer Sprache, ca. 200 Wörter, Word Dokument, Schrifttyp Calibri 11; (siehe Abstract form>) senden, in dem auch die wesentlichen Merkmale der Kohorte beschrieben werden. Die Abstracts werden den Teilnehmer:innen zur Verfügung gestellt.

 

Austrian Cohort Initiative - current team:      

  • Benedikt Warth (Uni Wien, Exposome Austria Knoten von EIRENE RI)
  • Maria Uhl (Umweltbundesamt, Human Biomonitoring Plattform)
  • Christine Hartmann (Umweltbundesamt, Human Biomonitoring Plattform)
  • Claudia Gugundacker (Med UniWien)
  • Cornelia Stumptner (Med UniGraz, BBMRI.at)
  • Eva Schernhammer (MedUni Wien)
  • Lukas Wisgrill (Med Uni Wien)
  • Maria Wakolbinger (Med Uni Wien)
  • Marie-Kathrin Breyer (Klinik Penzing)
  • Martin Widschwendter (Uni Innsbruck, European Human Exposome Network HEAP )
  • Sylvia Hartl (Ludwig Bolzmann Institut)
  • Kurt Zatloukal (Med Uni Graz, BBMRI.at)

 

Abstract  form / Einreichung bis 31. März 2023>

 

Präliminäres Programm>

 

 

 

               
   

Abstract  form / Einreichung bis 31. März 2023>

Programm*

*Programmänderungen möglich


Web Content Display Web Content Display

BBMRI.at is formed by 7 partners

 

 

The partners cooperating in and forming BBMRI.at are:

 

 

 

Medical University of Graz 

Coordinator of BBMRI.at

website>>

Biobank Graz

website>>

Medical University of Vienna

website>>

MedUni Wien Biobank

website>>

 

University  of Veterinary Medicine, Vienna

website>>

VetBioBank

website>>

 

Medical University of Innsbruck

website>>

Biobank Innsbruck

website>>

Paracelsus Medical University, Salzburg

website>>

 

Biobank (SALK

Paracelsus 10 000 Cohort)

website>>

 

 

 

Johannes Kepler University, Linz

website>>

 

 

Biobank Linz (under construction)

website>>

Alpen Adria Universität Klagenfurt

website>>

 

 

University of Vienna

website>>